Datenschutzerklärung

Metall Zug AG

Version vom 23.05.2018

Diese Datenschutzerklärung erläutert die Beschaffung und weitere Bearbeitungen von Personendaten durch die Metall Zug AG («Metall Zug»), soweit diese nicht durch andere Datenschutzerklärungen abgedeckt sind oder sie aus den Umständen hervorgehen oder gesetzlich geregelt sind. Unter Personendaten werden alle Angaben verstanden, die sich auf eine bestimmte oder bestimmbare Person beziehen.

Im Sinne einer besseren Lesbarkeit wird nachfolgend durchgängig die männliche Begriffsform verwendet, welche sich sowohl auf alle männlichen als auch alle weiblichen und anderen Personen bezieht.

1.    VERANTWORTLICHER, DATENSCHUTZBEAUFTRAGTER, VERTRETER

Jede Website (inklusive Online-Shops und Minisites für spezielle Aktionen), jede Präsenz in sozialen Netzwerken, Multimedia-Portalen, Chatbots und jede App von Metall Zug (jeweils eine «Website»), hat – sofern Personendaten beschafft werden – innerhalb von Metall Zug einen Verantwortlichen gemäss den anwendbaren Datenschutzgesetzen. Ist auf der Website (im Impressum, den Nutzungsbedingungen, etc.) nichts anderes angegeben, ist dies die Metall Zug AG, Industriestrasse 66, 6300 Zug, Schweiz.

Soweit eine Metall Zug-Gesellschaft oder -Niederlassung Personendaten einer anderen Metall Zug-Gesellschaft oder -Niederlassung für deren Zwecke bekanntgibt, wird diese ebenfalls zur Verantwortlichen. Eine Liste aller Gesellschaften und Niederlassungen von Metall Zug findet sich hier («Metall Zug Gruppe»).

Metall Zug hat keinen Datenschutzbeauftragten bestellt. Allfällige datenschutzrechtliche Anfragen, Ansprüche oder Auskünfte betreffend Metall Zug (alle Gesellschaften und Niederlassungen) können an folgende Kontaktadresse gerichtet werden: compliance@metallzug.ch

2.     BEARBEITUNG VON PERSONENDATEN 

Metall Zug erhebt und bearbeitet Personendaten von

  • bei Metall Zug registrierten oder nicht registrierten Besuchern ihrer Websites;
  • Kontaktpersonen und Mitarbeitern von Dienstleistern, Lieferanten, Händlern, Kunden und weiteren Geschäftspartnern und verbundenen Unternehmen, Arbeitsvermittlern und Personalverleihern (sowie vermittelten Arbeitnehmern) und weiterer Handels- und Wirtschaftspartner;
  • Aktionären und Inhaber von Nutzniessungen oder anderen Rechten an Aktien der Metall Zug AG sowie diesbezüglich Interessenten;
  • Empfängern der Ad hoc-Informationen und Newsletter von Metall Zug;
  • Teilnehmern der von Metall Zug durchgeführten Marktforschungs- und Meinungsumfragen; und
  • Benutzern des von Metall Zug in den Geschäftslokalitäten und weiteren Standorten angebotenen WIFIs

(alle zusammen «Geschäftspartner»).

Die Personendaten der Geschäftspartner werden von den betroffenen Personen grundsätzlich direkt erhoben im Rahmen der Benutzung der Websites, bei Nachfrage von oder Inanspruchnahme von Produkten oder Dienstleistungen, der Abgabe von Rezensionen und Berichten, der Teilnahme an Markt- oder anderen Umfragen, an Anlässen von Metall Zug oder in direkter Kommunikation mit Metall Zug über E-Mail, Telefon oder andere Weise.

Sie können aber auch indirekt erhoben werden, so namentlich, wenn Geschäfte zugunsten eines Geschäftspartners oder zur Lieferung an diesen von einem anderen Geschäftspartner getätigt werden, auf Empfehlung Dritter (z.B. Empfehlung durch Bekannte des Geschäftspartners) oder durch Einholung oder Zukauf von ergänzenden Angaben von dritten Datenquellen (z.B. sozialen Medien, Adresshändler, Anbieter von Wirtschaftsinformationen, etc.).

Metall Zug bearbeitet namentlich die folgenden Kategorien von Personendaten:

  • Persönliche Daten und Kontaktinformationen: Dazu gehören insbesondere, aber nicht abschliessend, Vor- und Nachname, Wohnadresse, Aufenthaltsort, Telefonnummer, E-Mailadresse, Alter, Geburtsdatum, Geschlecht, Zivilstand, Familienangehörige, Angaben zu einem allfälligen Notfallkontakt, Foto, Angaben zur Funktion, Angaben zum bisherigen Geschäftsverkehr mit diesen Personen, Angaben zu geschäftlichen Transaktionen, Anfragen, Offerten, Angebote, Konditionen und Verträge, Angaben zu beruflichen oder sonstigen Interessen der Personen;
  • Daten im Zusammenhang mit Dienstleistungen und Lieferungen: Dazu gehören insbesondere, aber nicht abschliessend gelieferte und verkaufte sowie bestellte und gekaufte Produkte und Dienstleistungen, Angaben im Zusammenhang mit Rückfragen, Beschwerden und Differenzen zu Produkten und Dienstleistungen bzw. den dazu geschlossenen Verträgen wie etwa Gewährleistungsfälle, Rücktritte und Streitigkeiten, etc.;
  • Daten im Zusammenhang mit dem Marketing von Produkten und Dienstleistungen: Dazu gehören insbesondere, aber nicht abschliessend, Angaben über Marketingaktivitäten wie Erhalt von Newslettern, Newsletter-Opt-ins und Opt-outs, erhaltene Unterlagen, Einladungen und Teilnahme an Anlässen und speziellen Aktivitäten (soweit nicht Teil eines Kundenprogramms), persönliche Präferenzen und Interessen, etc.;
  • Daten im Zusammenhang mit der Nutzung der Websites: Dazu gehören insbesondere, aber nicht abschliessend, IP-Adresse und andere Identifikatoren (z.B. Benutzername bei sozialen Medien, MAC-Adresse des Smartphones oder Computers, Cookies, web beacons, pixel tags, log files, local shared objects (Flash cookies) oder anderer Technologien, die automatisiert Personendaten sammeln), Datum und Zeit des Besuchs oder der Nutzung der Websites, abgerufene Seiten und Inhalte, verweisende Webseiten, etc.;
  • Daten von Aktionären und an Aktien Berechtigten und diesbezügliche Kommunikation: Dazu gehören insbesondere, aber nicht abschliessend, Anzahl Aktien, Aktientransfers, Berechtigung, Wertschriften-Depot, Bankkonto für Dividenden, bevorzugter Kommunikationskanal, Korrespondenz, Korrespondenzsprache und Kommunikation mit Metall Zug (einschliesslich Aufzeichnungen der Kommunikation), etc.

(alle zusammen «Geschäftspartnerdaten»).

3.     ZWECK DER BEARBEITUNG UND RECHTSGRUNDLAGE

Metall Zug kann die Geschäftspartnerdaten – soweit nach anwendbarem Recht zulässig – insbesondere, aber nicht abschliessend, für folgende Zwecke bearbeiten:

  • Im Zusammenhang mit angebotenen Produkten und Dienstleistungen, Vertragsabschluss (insbesondere Kauf und Verkauf von Produkten und Dienstleistungen), Abwicklung von Verträgen (insbesondere Kauf-, Liefer- und Abnahmeverträgen und Verträgen über die Teilnahme an Kundenprogrammen und -anlässen), Pflege und Entwicklung von Beziehungen zu Geschäftspartnern und Aktionären oder anderen Berechtigten oder Interessenten an Aktien der Metall Zug AG, Kommunikation, Kundendienst und Support (insbesondere Bestellungen und Anfragen), Marketing-, Werbe- und Verkaufsmassnahmen (inklusive Newsletter und Zusendung von Werbematerial);
  • Verwaltung der Nutzer der Websites und anderen Aktivitäten, an denen Geschäftspartner beteiligt sind, Betrieb und Weiterentwicklung der Websites (einschliesslich der Bereitstellung von Funktionen, welche Identifikatoren oder andere Personendaten voraussetzen) und weiterer IT-Systeme, Identitätsprüfungen;
  • Qualitätskontrolle, Marktforschung, Weiterentwicklung von Produkten und Dienstleistungen, Erstellung von Statistiken, Budgets, Aufzeichnungen und Managementinformationen und weiterer Berichte über Geschäftspartner, Transaktionen und Aktivitäten, Angebote und sonstige geschäftliche Aspekte von Metall Zug für die Zwecke der Geschäftsführung und Entwicklung des Unternehmens, seines Angebots und seiner Aktivitäten, Projektmanagement;
  • Schutz von Geschäftspartnern, Mitarbeitern und anderer Personen und Schutz der Daten, Geheimnisse und Vermögenswerte von Metall Zug, die ihr anvertraut worden sind, Sicherheit der Systeme und Gebäude von Metall Zug;
  • Einhaltung der rechtlichen und regulatorischen Anforderungen (insbesondere im Bereich Aktien- und Börsenrecht und Regularien, Ad hoc-Informationen etc.) und internen Regeln von Metall Zug, Verfolgung und Umsetzung von diversen Rechten, Abwehr von Rechtsansprüchen, Zivilprozess, Beschwerden, Missbrauchsbekämpfung, für die Zwecke von rechtlichen Untersuchungen oder Verfahren und zur Beantwortung von Anfragen von Behörden;
  • Verkauf oder Kauf von Geschäftsbereichen, Gesellschaften oder Teilen von Gesellschaften und andere gesellschaftsrechtliche Transaktionen und damit verbunden die Übertragung von Geschäftspartnerdaten;
  • Für andere Zwecke, soweit eine gesetzliche Pflicht die Bearbeitung erfordert oder diese zum Zeitpunkt der Datenerhebung aus den Umständen erkennbar oder angezeigt waren;

(zusammen der «Bearbeitungszweck»).

Metall Zug verwendet die Geschäftspartnerdaten für den Bearbeitungszweck aufgrund folgender Rechtsgrundlagen:

  • Vertragserfüllung;
  • Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung von Metall Zug;
  • Einwilligung der Geschäftspartner (nur soweit eine Bearbeitung auf konkrete Rückfrage erfolgt und jederzeit zurückgezogen werden kann, so namentlich der Empfang von Newslettern, für die sich die Geschäftspartner angemeldet hat);
  • Berechtigte Interessen von Metall Zug, insbesondere
  • Verkauf und Lieferung von Produkten und Dienstleistungen, auch mit Bezug auf Personen, die nicht direkt Vertragspartner sind (wie z.B. beschenkte Personen);
  • Durchführung von Werbung und Marketing;
  • Effiziente und effektive Kundenbetreuung, Kontaktpflege und sonstige Kommunikation mit Geschäftspartner auch ausserhalb der Vertragsabwicklung;
  • Nachvollzug von Verhalten, Aktivitäten und Bedürfnissen, Marktstudien von, mit und über Geschäftspartner;
  • Effiziente und effektive Verbesserung der bestehenden Produkte und Dienstleistungen und Entwicklung neuer Produkte und Dienstleistungen;
  • Effizienter und effektiver Schutz von Geschäftspartnern und anderen Personen und Schutz der Daten, Geheimnisse und Vermögenswerte von Metall Zug, die ihr anvertraut worden sind, Sicherheit der Systeme und Gebäude von Metall Zug;
  • Aufrechterhaltung und sichere, effiziente und effektive Organisation des Geschäftsbetriebs, einschliesslich eines sicheren, effizienten und effektiven Betriebs und erfolgreiche Weiterentwicklung der Websites und anderer IT-Systeme;
  • Sinnvolle Unternehmensführung und -entwicklung;
  • Erfolgreicher Verkauf oder Kauf von Geschäftsbereichen, Gesellschaften oder Teilen von Gesellschaften und andere gesellschaftsrechtliche Transaktionen;
  • Einhaltung der rechtlichen und regulatorischen Anforderungen und internen Regeln von Metall Zug;
  • Interesse an der Verhinderung von Betrug, Vergehen und Verbrechen sowie an Untersuchungen im Zusammenhang mit solchen Delikten und unangebrachtem Verhalten, Behandlung von rechtlichen Klagen und Vorgehen gegenüber Metall Zug, Mitwirkung an Rechtsverfahren und Kooperation mit Behörden sowie die Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Metall Zug kann Daten registrierter oder nicht registrierter Besucher der Websites soweit nach anwendbarem Datenschutzrecht zulässig insbesondere bearbeiten für die Zwecke des Betriebs und der Weiterentwicklung der Websites (einschliesslich der Bereitstellung von Funktionen, welche Identifikatoren oder andere Personendaten voraussetzen), für statistische Auswertungen zur Nutzung der Websites sowie zur Bekämpfung von Missbräuchen, für die Zwecke von rechtlichen Untersuchungen oder Verfahren und zur Beantwortung von Anfragen von Behörden. Sie tut dies auf derselben Basis wie oben für Geschäftspartnerdaten dargelegt.

Metall Zug kann Geschäftspartnerdaten soweit nach anwendbarem Datenschutzrecht zulässig insbesondere bearbeiten für die Zwecke des Abschlusses und der Abwicklung von Verträgen und sonstigen Geschäftsbeziehungen, Marketing-, Werbe- und Verkaufsmassnahmen, Kommunikation, Einladung an Anlässe und Teilnahme an Aktionen für Geschäftspartner und Aktionäre, Durchführung gemeinsamer Aktivitäten, Einhaltung der rechtlichen und regulatorischen Anforderungen und internen Regeln von Metall Zug, Durchsetzung von Rechten, Abwehr von Rechtsansprüchen, Zivilprozesse, Beschwerden, Betrugs- und Missbrauchsbekämpfung, für die Zwecke rechtlicher Untersuchungen oder Verfahren und zur Beantwortung von Anfragen von Behörden, für den Verkauf oder Kauf von Geschäftsbereichen, Gesellschaften oder Teilen von Gesellschaften und andere gesellschaftsrechtliche Transaktionen und damit verbunden die Übertragung von Geschäftspartnerdaten.

4.     DATENBEKANNTGABE UND DATENÜBERMITTLUNG INS AUSLAND

Metall Zug kann die Geschäftspartnerdaten soweit nach anwendbarem Datenschutzrecht zulässig an folgende Kategorien von Dritten weitergeben, welche die Geschäftspartnerdaten für den Bearbeitungszweck im Auftrag von Metall Zug oder für eigene Zwecke bearbeiten:

  • Dienstleister (innerhalb von Metall Zug sowie extern, etwa im Bereich Aktienregister, IT-Support und Service), einschliesslich Auftragsverarbeiter;
  • Händler, Lieferanten und sonstige Geschäftspartner;
  • Lokale, nationale und ausländische Behörden und Amtsstellen;
  • Medien und private Berichterstatter;
  • Öffentlichkeit, einschliesslich Besucher von Websites und sozialen Medien von Metall Zug;
  • Branchenorganisationen, Verbände, Organisationen und weitere Gremien;
  • Mitbewerber;
  • Erwerber oder Interessenten am Erwerb von Geschäftsbereichen, Gesellschaften oder sonstigen Teilen von Metall Zug;
  • Andere Parteien in möglichen oder tatsächlichen Rechtsverfahren;
  • Weitere Gruppengesellschaften von Metall Zug;

(alle zusammen «Dritte»).

Metall Zug kann Geschäftspartnerdaten innerhalb der Metall Zug Gruppe wie auch an Dritte in jedes Land der Erde übermitteln, insbesondere in alle Länder, in denen Metall Zug durch Gruppengesellschaften, Zweigniederlassungen oder sonstige Büros und Repräsentanten vertreten ist sowie die Länder, in denen die Dienstleister von Metall Zug ihre Daten bearbeiten. Werden Daten in ein Land ohne angemessenen Datenschutz übermittelt, so gewährleistet Metall Zug einen angemessenen Schutz mittels Einsatz hinreichender vertraglicher Garantien, so namentlich auf Basis der EU-Standardvertragsklauseln, Binding Corporate Rules oder stützt sich auf die Ausnahme der Einwilligung, der Vertragsabwicklung, der Feststellung, Ausübung oder Durchsetzung von Rechtsansprüchen, überwiegender öffentlicher Interessen, der vom Geschäftspartner veröffentlichten Daten oder weil es zum Schutz der Unversehrtheit dieser Personen nötig ist. Der Geschäftspartner kann bei der unter Ziff. 1. oben genannten Kontaktperson eine Kopie der vertraglichen Garantien beziehen oder erfährt durch sie, wo eine solche Kopie eingeholt werden kann. Metall Zug behält sich vor, solche Kopien aus datenschutzrechtlichen Gründen oder aus Geheimhaltungsgründen zu schwärzen. 

5.     DATENAUFBEWAHRUNG

Metall Zug speichert vertragsbezogene Geschäftspartnerdaten grundsätzlich für die Dauer des Vertragsverhältnisses und zehn Jahre über die Beendigung des Vertragsverhältnisses hinaus, soweit im Einzelfall keine längeren gesetzlichen Aufbewahrungspflichten bestehen, dies aus Beweisgründen erforderlich ist oder ein anderer nach anwendbarem Recht gültiger Ausnahmegrund besteht, oder eine frühere Löschung angezeigt ist (namentlich weil die Daten nicht mehr benötigt werden oder Metall Zug zu deren Löschung verpflichtet ist).

Für betriebliche Daten, die Geschäftspartnerdaten enthalten (z.B. Protokolle, Logs), gelten in der Regel kürzere Aufbewahrungsfristen.

Geschäftliche Unterlagen, einschliesslich Kommunikation, werden so lange aufbewahrt, wie Metall Zug ein Interesse daran hat (so insbesondere ein Beweisinteresse im Falle von Ansprüchen, Dokumentation der Einhaltung bestimmter gesetzlicher und anderer Vorgaben, ein Interesse an nicht personenbezogenen Auswertung) oder dazu verpflichtet ist (vertraglich, gesetzlich oder aufgrund von anderen Vorgaben). Vorbehalten bleiben gesetzliche Pflichten etwa bezüglich einer Anonymisierung oder Pseudonymisierung von Daten.

6.     COOKIES, GOOGLE ANALYTICS UND SOCIAL PLUG-INS

Metall Zug setzt auf ihren Websites Cookies ein. Cookies sind eine verbreitete Technik, bei welcher dem Browser des Nutzers einer Website eine Kennung zugeteilt wird, die dieser bei sich abspeichert und auf Verlangen vorweist. Metall Zug setzt zum einen sog. Session Cookies ein, welche nach Beendigung des Besuchs einer Website automatisch gelöscht werden und dazu dienen, damit Server den Bezug zum Benutzer halten kann (und z.B. der Warenkorb-Inhalt nicht verloren geht), wenn dieser sich auf einer Website bewegt. Zum anderen werden sog. Permanent Cookies eingesetzt, die erst nach einer je Website definierten Laufzeit (z.B. zwei Jahre nach dem letzten Besuch) gelöscht werden und dazu dienen, Voreinstellungen des Benutzers (z.B. Sprache) über mehrere Sitzungen hinweg zu speichern oder ein automatisches Login zu ermöglichen. Mit der Nutzung der Websites aber auch den entsprechenden Funktionen (z.B. Sprachwahl, Autologin) willigt der Benutzer in den Einsatz solcher Permanent Cookies ein. Der Benutzer einer Website kann die Verwendung von Cookies in seinem Browser sperren oder diese dort löschen, wobei dies unter Umständen die Nutzung der Website beeinträchtigen kann.

Metall Zug kann auch in Newslettern und sonstigen Marketing-E-Mails, die sie versendet, soweit nach anwendbarem Recht zulässig Codierungen einbauen, mit denen sie erkennen kann, ob der Empfänger die E-Mail geöffnet hat und die darin enthaltenen Bilder herunterlädt. Der Empfänger kann dies in seinem E-Mail-Programm jedoch blockieren. Er stimmt jedoch dem Einsatz dieser Technik mit der Einwilligung zum Empfang von Newslettern und sonstigen Marketing-E-Mails zu.

Soweit Metall Zug auf einer Website Werbung von Dritten einsetzt (z.B. Banner-Werbung) oder auf Sites von Dritten eigene Werbung schalten will, können auch Cookies von Firmen zum Einsatz kommen, die auf die Anzeige solcher Werbung spezialisiert sind. Sie erhalten von Metall Zug keine Personendaten, d.h. setzen bei den Nutzern der Websites lediglich ein Permanent Cookie, um diese als solche wiederzuerkennen, und tun dies nur für die Zwecke von Metall Zug. Auf diese Weise ist es möglich, dass Metall Zug auf fremden Websites diesen Personen gezielt Werbung von Metall Zug anzeigen kann. Die Betreiber der fremden Sites erhalten ebenfalls keine Personendaten von Metall Zug.

Metall Zug kann auf den Websites PIWIK (http://piwik.org), Google Analytics oder vergleichbare Dienste einsetzen. Es ist dies eine Dienstleistung eines Dritten, der sich in irgendeinem Land der Erde befinden kann (im Falle von Google Analytics von Google Inc. in den USA, www.google.com), mit welchem Metall Zug die Nutzung einer Website messen und auswerten kann. Hierzu werden ebenfalls Permanent Cookies benutzt, die der Dienstleister setzt. Der Dienstleister erhält von Metall Zug keine Personendaten (und bewahrt auch keine IP-Adressen auf), kann jedoch die Nutzung der Websites durch den Benutzer verfolgen, diese Angaben kombinieren mit Daten von anderen Sites, die der Benutzer besucht hat und die ebenfalls von Dienstleister verfolgt werden, und diese Erkenntnisse für eigene Zwecke (z.B. Steuerung von Werbung) verwenden. Soweit der Benutzer sich beim Dienstleister selbst registriert hat, kennt der Dienstleister seine Identität. Die Bearbeitung seiner Personendaten durch den Dienstleister erfolgt dann in Verantwortung des Dienstleisters nach dessen Datenschutzbestimmungen. Metall Zug erhält vom Dienstleister Angaben zur Nutzung der Websites.

Metall Zug kann auf den Websites Google Remarketing-Funktion zum Bewerben von Produkten und Dienstleistungen von Metall Zug einbinden und verwenden. Diese Funktion dient dazu, Besuchern der Website im Rahmen des Google-Werbenetzwerks interessenbezogene Werbeanzeigen von Metall Zug zu präsentieren. Hierzu werden erneut Cookies benutzt, die der Dienstleister setzt. Dabei werden alle Daten anonym erfasst, sodass kein Rückschluss auf konkrete Personen möglich ist. Die Voreinstellungen der Metall Zug Websites sind so konfiguriert, dass die eingebundenen Technologien deaktiviert sind. Wird ein Besucher der Metall Zug Websites auf Google weitergeleitet, gelten die Datenschutzbestimmungen von Google. Änderungen an den Einstellungen der Remarketing-Funktion von Google können Sie unter http://www.google.com/settings... vornehmen.

Metall Zug kann auf Websites Remarketing-Tags von Facebook, 1601 South California Avenue, Palo Alto, CA 94304, USA einbinden und verwenden. Die Voreinstellungen der Metall Zug Websites sind so konfiguriert, dass die eingebundenen Remarketing-Tags deaktiviert sind. Nach Anwahl und Aktivierung der Remarketing-Tags wird eine direkte Verbindung zwischen dem Browser des Besuchers der Website und dem Facebook-Server hergestellt. Facebook erhält so die IP-Adresse des Besuchers und somit die Information, dass der Besucher die entsprechende Website besucht hat. Dies erlaubt Facebook die Zuordnung des Besuchers der Metall Zug Website zu einem allfälligen Facebook-Benutzerkonto des Besuchers der Metall Zug Website. Metall Zug kann solche Informationen für die Anzeige von Facebook Ads nutzen. Wird ein Besucher der Metall Zug Websites auf Facebook weitergeleitet, gelten die Datenschutzbestimmungen von Facebook. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung von Facebook unter https://www.facebook.com/about/privacy/.

Metall Zug kann auf den Websites ferner sog. Plug-ins (auch Add-ons) u.a. von sozialen Netzwerken wie Facebook, Twitter, Whatsapp, LinkedIn, YouTube, Google+, Google Maps, Pinterest oder Instagram oder von Geschäftspartnern verwenden oder RSS-Feeds oder Grafiken von anderen Webseiten einbinden. Die Voreinstellungen der Websites sind so konfiguriert, dass die Plug-ins deaktiviert sind. Der Benutzer muss sie somit selbst aktivieren. Tut er dies, können die Betreiber der sozialen Netzwerke eine direkte Verbindung zum Benutzer herstellen, während er auf den Websites ist und wissen, dass er sich dort befindet und können diese Information auswerten. Die Bearbeitung seiner Personendaten durch den Betreiber des sozialen Netzwerks erfolgt dann in Verantwortung dieses Betreibers nach dessen Datenschutzbestimmungen.

7.     RECHTE DES KUNDEN, DER BESUCHER UND PARTNER

Jede betroffene Person hat gegenüber Metall Zug ein Auskunftsrecht über sie betreffende Personendaten. Zudem hat sie das Recht, von Metall Zug die Berichtigung, Löschung und Einschränkung von sie betreffende Personendaten zu verlangen sowie einer solchen Bearbeitung von Personendaten zu widersprechen. Falls die Bearbeitung der Personendaten auf einer Einwilligung beruht, kann die Einwilligung durch die betroffene Person jederzeit widerrufen werden. In Staaten der EU bzw. dem EWR hat die betroffene Person in gewissen Fällen das Recht, die bei der Nutzung von Online-Diensten generierten Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, welches die weitere Nutzung und Übermittlung ermöglicht. Anfragen im Zusammenhang mit diesen Rechten sind an den Datenschutzbeauftragten oder die Kontaktperson gemäss oben Ziff. 1 zu richten. Metall Zug behält sich vor, die Rechte der betroffenen Person im Rahmen des jeweils anwendbaren Rechts zu beschränken und z.B. keine vollständige Auskunft zu erteilen oder Daten nicht zu löschen.

Wenn Metall Zug automatisiert eine einzelne Person betreffende Entscheidung vornimmt, die gegenüber der betroffenen Person rechtliche Wirkungen entfaltet oder sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt, kann die betroffene Person bei Metall Zug mit einer zuständigen Person sprechen und von ihr eine Wiedererwägung des Entscheids verlangen, oder von vornherein die Beurteilung durch eine Person verlangen, soweit das anwendbare Recht dies vorsieht. In diesem Fall kann die betroffene Person gewisse automatisierte Dienstleistungen unter Umständen nicht mehr nutzen. Die Person wird über solche Entscheide nachfolgend oder separat vorgängig informiert.

Jede betroffene Person hat das Recht, bei der zuständigen Datenschutzbehörde eine Beschwerde einzureichen.

8.     ÄNDERUNG DER DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Metall Zug kann die vorliegende Datenschutzerklärung jederzeit ohne Vorankündigung und Mitteilung anpassen. Es gilt die jeweils aktuelle, auf der Website publizierte Fassung.

Soweit die Datenschutzerklärung Teil einer Vereinbarung mit Geschäftspartnern ist, kann Metall Zug diese im Falle einer Aktualisierung über die Änderung per E-Mail oder auf andere geeignete Weise informieren. Erfolgt innert 30 Tagen kein Widerspruch, so gilt die neue Datenschutzerklärung als vereinbart. Wird widersprochen, kann Metall Zug die Vereinbarung ausserordentlich und fristlos auflösen.