Vision und Strategie

Die Metall Zug AG ist eine börsenkotierte Schweizer Industrieholding mit einer Unternehmerfamilie als Hauptaktionärin. Metall Zug verfolgt eine ausgesprochen langfristige Perspektive. Durch die Ausrichtung ihrer Geschäftsbereiche und Beteiligungen auf Industrieunternehmen mit Premium- und Präzisionsprodukten in attraktiven Märkten schafft die Metall Zug Gruppe nachhaltig Mehrwert für ihre Aktionärinnen und Aktionäre.

Die Metall Zug Gruppe entwickelt sich von einem konzernmässig geführten Industriekonzern zu einer Holdinggesellschaft von Industrieunternehmen mit Wertsteigerungspotential. Im Zuge dieser Transformation wurden die Autonomie und die Kompetenzen der Geschäftsbereiche erweitert. Dadurch können die Geschäftsbereiche ihre Strategien weitgehend eigenständig umsetzen und flexibler und rascher handeln. Zusätzlich wird die strategische Flexibilität der Metall Zug Gruppe und ihrer Geschäftsbereiche wesentlich erhöht und damit zusätzliches Wachstumspotential geschaffen.

In Zukunft können Geschäftsbereiche verselbständigt werden und Metall Zug kann sich auf die Rolle des strategischen Ankeraktionärs zurückziehen. Im Zuge einer allfälligen Verselbständigung von Geschäftsbereichen kann es zu Ausschüttungen von Anteilen an den Geschäftsbereichen an die Aktionäre der Metall Zug AG kommen. Die Geschäftsbereiche werden in diesem Prozess gegebenenfalls zu direkt kotierten Unternehmen. Die Metall Zug AG bleibt auch zukünftig in signifikantem Mass an den verselbständigten Geschäftsbereichen beteiligt und ist weiterhin ein Garant für eine langfristig ausgelegte und wertorientierte Geschäftsentwicklung.

Unternehmerischer Freiraum und Unabhängigkeit

Metall Zug schafft ein Optimum zwischen finanzpolitisch konservativer Ausrichtung und unternehmerischer Ambition. Dank ihrer Finanzkraft und der bewussten Diversifizierung kann Metall Zug auch in wirtschaftlich schwierigen Phasen autonom handeln und entscheiden.

Economies of Diversity

Metall Zug nutzt die Diversität ihrer Geschäftsbereiche und Beteiligungen als Quelle für Innovation, Benchmarks und Best Practice. Dabei bleiben der unternehmerische Freiraum und die klare Fokussierung der Geschäftsbereiche und Beteiligungen ein wichtiges Erfolgselement. Die Gruppengesellschaften pflegen einen unabhängigen Marktauftritt mit eigenständigen Marken.

Geschäftsentwicklung und Wachstum

Die Geschäftsbereiche und Beteiligungen streben nachhaltiges und profitables Wachstum durch Innovationen, durch qualitativ hochstehende Produkte und Dienstleistungen sowie durch die Erweiterung des Angebots entlang der Wertschöpfungskette ihrer Kunden an.

Investitionsmöglichkeiten für externes Wachstum werden primär in den bestehenden Geschäftsbereichen gesucht.

Erfolgs- und werteorientiertes Handeln

Alle Verantwortlichen handeln erfolgsorientiert und respektieren die Werte von Metall Zug: Ein Erfolg ist nur dann ein Erfolg, wenn er nachhaltig sowie gesellschaftlich respektvoll erarbeitet wurde und die Reputation der betreffenden Gesellschaft und der gesamten Metall Zug Gruppe nicht beeinträchtigt.

Entwicklung Immobilien

Mit ihren Immobilien schafft Metall Zug optimale Rahmenbedingungen für die industriellen Tätigkeiten ihrer Geschäftsbereiche und Beteiligungen. Sie entwickelt die Immobilien und die Standorte gezielt und nachhaltig.

Die Weiterentwicklung des grossen Transformationsvorhabens «Technologiecluster Zug» auf dem Stammareal in Zug basiert auf einem langfristigen Realisierungshorizont.